Ein blauer Himmel scheint über einem Waldstück in Bayern., © Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Heilsamer Wald: Kurorte in der Region ausgezeichnet

Corona, Krieg, Klima- und Energiekrise, dazu noch der übliche Alltagsstress: Nicht alle stecken die aktuelle Situation so ohne Weiteres weg. Vielleicht auch ein Grund, warum Gesundheitstourismus gerade so im Trend ist. Und insbesondere: Waldbaden. Also eine Therapie, die auf die Ruhe und Heilkraft des Waldes setzt.
13 Gemeinden in Bayern haben jetzt zertifizierte Kurwälder, allein fünf davon liegen hier in der Euroherz-Region: Das „Qualitätssiegel Waldgesundheit“ als Kurwald haben Bad Alexandersbad, Bad Berneck, Bad Neualbenreuth, Bischofsgrün und Weißenstadt erhalten.
Vorausgegangen war dem Ganzen die dreijährige Suche nach geeigneten Waldarealen, sowie die Ausbildung von Fachpersonal für medizinisch-therapeutische Kurse im Wald. Wichtige Kriterien waren unter anderem Ruhe, Luftreinheit und teils Barrierefreiheit.