© Jens Wolf

Handball: Sieg und Niederlage für HSG Fichtelgebirge – SG Helmbrechts/Münchberg muss weiter warten

Die HSG Fichtelgebirge bleibt in der Handball-Frauen-Bayernliga ohne Punkt auf dem letzten Platz. Beim TSV Winkelhaid setzte es mit 11:29 die zweite Niederlage im zweiten Spiel.

Besser läuft es dagegen für die HSG-Herren in der Landesliga – nach dem 31:23-Auswärtssieg beim SC 04 Schwabach steht man auf dem zweiten Platz. Die SG Helmbrechts/Münchberg muss dagegen weiter auf ihr erstes Saisonspiel warten – die für gestern Nachmittag angesetzte Partie bei der HC Erlangen III musste wegen eines Corona-Verdachtsfalls kurzfristig abgesagt werden, wird aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Sollte das Ergebnis des Tests negativ sein, kann die am kommenden Wochenende spielfreie SG Helmbrechts/Münchberg darauf hoffen, am 24. Oktober mit einem Heimspiel gegen den TV Gundelfingen in die neue Spielzeit starten zu können.