Handball: Regionale Vereine starten nach WM-Pause wieder durch

Bis zu 12 Millionen Menschen haben der deutschen Handball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft am Fernsehen die Daumen gedrückt und der Sportart einen regelrechten Boom beschert. An diesem Wochenende steht bei den regionalen Vereinen mit dem zweiten Rückrundenspieltag wieder der Alltag an. In der Handball-Frauen-Bayernliga muss die HSG Fichtelgebirge heute ab 16 Uhr 30 bei Spitzenreiter ASV Dachau ran, der bislang alle Spiele gewonnen hat.

In der Landesliga der Herren gastiert die HSV Hochfranken ab 19 Uhr 30 beim TSV Roßtal und der TV Münchberg ist ab 20 Uhr beim TV Erlangen-Bruck II zu Gast. Morgen muss die HSG Fichtelgebirge beim MTV Ingolstadt aufs Parkett und der TV Helmbrechts bekommt es ab 16 Uhr in der Göbelhalle mit der HSG Lauf/Heroldsberg zu tun.