Handball: Münchberg und Helmbrechts gewinnen Derbys

Zwei packende Derbys standen gestern in der Handball-Landesliga der Herren auf dem Programm – beide male setzte sich jeweils knapp der Gastgeber durch. Der TV Münchberg behielt gegen die HSG Fichtelgebirge mit 27:25 die Oberhand und der TV Helmbrechts feierte beim 29:27 im Kellerduell gegen die HSV Hochfranken den ersten Saisonsieg. Trotzdem bleibt der TVH Tabellenletzer, die HSV Hochfranken ist 12., der TV Münchberg Fünfter und die HSG Fichtelgebirge steht auf dem zweiten Platz.