© Uwe Anspach

Handball-Landesliga: vermeintliche leichte Aufgaben für regionale Vereine

Vermeintlich leichte Aufgaben stehen heute in der Handball-Landesliga für die beiden regionalen Vertreter an. Während die HSG Fichtelgebirge ab 19 Uhr bei Schlusslicht TSV Lohr II ran muss, freut sich die SG Helmbrechts/Münchberg, endlich wieder ein Heimspiel vor Zuschauern austragen zu dürfen. Die Mannschaft von Christian Seiferth bekommt es ab 19 Uhr 45 in der Helmbrechtser Göbelhalle mit dem als Absteiger feststehenden MTV Stadeln zu tun.