Handball-Landesliga: HSG Fichtelgebirge gewinnt, TV Helmbrechts verliert

Die HSG Fichtelgebirge hat in der Handball-Landesliga der Herren den ersten Sieg im Jahr 2019 geschafft. Beim MTV Ingolstadt setzte sich die Mannschaft von Vladimir Haber mit 30:25 durch und ist nun Tabellenvierter. Kein Glück hatte dagegen der TV Helmbrechts – trotz einer 17:12-Halbzeitführung unterlagen die Füchse gegen die HSG Lauf/Heroldsberg mit 27:28 und bleiben Letzter. Bereits am Samstag zog die HSV Hochfranken beim TSV Roßtal mit 21:25 den Kürzeren und der TV Münchberg kam beim TV Erlangen-Bruck II mit 28:46 unter die Räder.