© Andreas Lischka/Pixabay

Halloween in der Oberpfalz: Polizei zieht friedliche Bilanz

Ab heute sieht das alltägliche Leben anders aus: Ab heute geht Deutschland und damit auch die Euroherz-Region in den sogenannten Lockdown light. Jetzt am Wochenende stand also die Befürchtung im Raum, dass Menschen die Halloween Nacht nutzen, um noch einmal mit mehreren Personen unterwegs zu sein.

Die Oberpfälzische Polizei gibt jetzt Entwarnung in einer aktuellen Mitteilung: Die Halloween-Nacht ist für die Beamten überwiegend friedlich verlaufen. Zu 100 Einsätzen sind die Polizisten ausgerückt – meistens hat es sich um Ruhestörungen oder Sachbeschädigungen gehandelt. Auch vier Körperverletzungsdelikte wurden angezeigt. Die Vorschriften der Infektionsschutzverordnung wurden überwiegend eingehalten, heißt es. Im Großen und Ganzen habe es keine herausragenden Ereignisse gegeben.