Hallenfußball: Budenzauber in Naila

Auch in dieser Winterpause ist es der SpVgg Selbitz gelungen, für den 2. Spielbank Bad Steben-Cup ein sehr interessanten Teilnehmerfeld zu gewinnen. In der Nailaer Frankenwaldhalle kämpfen ab 14 Uhr 10 Mannschaft um den Siegerpokal sowie ein Preisgeld von insgesamt 600 Euro. Gespielt wird in zwei Fünfergruppen mit Rundumbande nach alten Hallenregeln. Topfavorit auf den Turniersieg ist Bayernligist SpVgg Bayern Hof, aber auch der Titelverteidiger aus Selbitz oder die Bezirksligisten FC Eintracht Münchberg und SpVgg Oberkotzau rechnen sich durchaus Chancen aus.