Hallenfußball: 22. Hochfrankenturnier in Selb

Kurz vor dem Jahreswechsel steigt heute in Selb traditionell das Hallenfußball-Hochfranken-Turniers. Auch bei der 22. Auflage ist es der SpVgg Selb 13 als Ausrichter gelungen, so gut wie alle Größen der Region unter einem Dach zu vereinen. Neben dem Bayernligisten SpVgg Bayern Hof geben sich mit dem FC Vorwärts Röslau, der SpVgg Selbitz und dem erstmals in Selb startenden SV Mitterteich alle drei Landesliga-Vertreter aus dem Spielkreis die Ehre. Aus der Bezirksliga sind Titelverteidiger Kickers Selb, der FC Eintracht Münchberg, der TSV Thiersheim und die SG Regnitzlosau am Start. Insgesamt kämpfen 12 Mannschaften um den Turniersieg, den Wanderpokal der Sparkasse Hochfranken und Preisgelder in Höhe von insgesamt 1500 Euro. Die Gruppenspiele beginnen um 10 Uhr 30 in der Roland-Dorschner-Halle, das Finale steigt gegen 16 Uhr 45.