© frankenwald-bruecke.de

Hängebrücken übers Höllental: Ingenieurswettbewerb läuft

Trotz Widerstandes von Naturschützern und eines kommenden Bürgerentscheides in der Gemeinde Issigau arbeitet der Landkreis Hof weiterhin eifrig auf den Bau der Hängebrücken über das Höllental hin. Jetzt wird es wieder etwas konkreter: Der Landkreis hat jetzt das Vergabeverfahren gestartet. Aus ganz Europa können Ingenieurbüros ihre Vorschläge für die Konstruktion der Brücken einreichen. Die Frist dafür endet am 25. Juni. Das berichtet der Bayrische Rundfunk. Auch ein Architektenwettbewerb für das zugehörige Infozentrum soll in den Startlöchern stehen. Die Kosten für das Projekt sollen bei etwa 12 Millionen liegen, der Freistaat könnte sich mit einer Förderung von 80% beteiligen. Der hat erst vor kurzem in Person von Bauministerin ilse Aigner seine Unterstützung bekräftigt. Für die Hängebrücken-Gegner ist dagegen der 22. Juli ein wichtiges Datum. Dann findet in Issiagu der Bürgerentscheid statt.