© Florian Miedl

Haarschneide-Aktion: 21.000 Euro für krebskranke Vanessa

Eine neue Frisur, und dabei noch etwas Gutes tun. Diese Gelegenheit hat sich Ende Oktober in Wunsiedel geboten. 24 Stunden lang haben Friseure Interessierten die Haare geschnitten oder die Bärte frisiert. Die Kunden konnten selbst entscheiden, wie viel sie bezahlen. Die Erlöse gehen an die krebskranke Vanessa aus Weißenstadt. Sie ist an einem Hirntumor erkrankt und das Medikament mit dem sie behandelt wird, kostet mehrere tausend Euro im Monat. Durch die Spendenaktion sind jetzt zusätzliche 21.000 Euro zusammengekommen, die Vanessa und ihrer Familie helfen sollen. Die Familie plant jetzt einen Verein zu gründen, um auch anderen Kindern zu helfen, die eine so schwere Diagnose bekommen haben.