Haare schneiden für guten Zweck: Friseure suchen Unterstützung

Schon öfter haben wir über schwere Krankheiten in der EH-Region berichtet. Auch die 17-jährige Vanessa aus Weißenstadt ist an einem Hirntumor erkrankt. Derzeit bekommt sie Chemo-Therapie, ein Medikament aus den USA würde ihr zwar auch helfen, die Kosten werden jedoch nicht von der Krankenkasse übernommen. Jetzt gibt’s deswegen in Wunsiedel eine Unterstützungsaktion.

24 Stunden Haare schneiden für Vanessa. Um der Familie von Vanessa unter die Arme greifen zu können und das Geld für das Medikament aus den USA sammeln zu können, haben sich mehrere Friseurinnen aus den Landkreisen Wunsiedel und Tirschenreuth zusammengetan und wollen am 30. und 31. Oktober auf der Luisenburg Haare für den guten Zweck schneiden. Dafür suchen sie jetzt noch Unterstützung: Friseure können sich gerne melden und helfen, wenn sie ihr eigenes Werkzeug mitbringen. 20 Spiegel stehen zur Verfügung.

Allgemeine Infos zu Vanessa und der Krankheit findet ihr hier.
Der Kontakt zu den Friseuren, die sich zu der Aktion anmelden wollen: Dagmar Gmeiner, 09232/915 3638