Gut leben im Alter: Spatenstich für Seniorenwohnzentrum in Marktredwitz

So lange wie möglich eigenständig bleiben – das ist der Wunsch von vielen. Im Alter geht aber vieles nicht mehr so einfach. Eine Möglichkeit ist, dann in ein Wohnzentrum zu ziehen, in dem man zusammen mit Gleichaltrigen lebt und Hilfe bekommen kann, wenn man sie braucht. Solche altersgerechten Wohnungen sollen jetzt in Marktredwitz entstehen. Die Firma Sprenger aus Hof hat jetzt gemeinsam mit der Baugenossenschaft Marktredwitz den Spatenstich für 40 Wohnungen gegeben:

So Sprenger-Geschäftsführer Ralf Sprenger. Fertig sein soll das Wohnzentrum voraussichtlich bis Weihnachten 2022.