© Jens Büttner

Grundsteuerreform: Informationsschreiben kommen in dieser Woche

Gegen Ende diese Woche werden alle Grundstücksbesitzer in der Euroherz-Region Post vom Finanzamt bekommen. Das ist die Aufforderung zur Abgabe einer sogenannten Grundsteuererklärung, was aufgrund der Grundsteuerreform für alle verbindlich wird. Vom 1.Juli an bis zum 31.Oktober muss dies erfolgen, damit die Finanzämter neue Bemessungswerte festlegen können und diese an die Kommunen weitergeben. Neben dem Verschicken der neuen Bescheide, die dann ab 2025 gültig sind, kommt den Städten und Gemeinden noch eine entscheidende Rolle zu. Frank Drews, der Leiter des Hofer Finanzamts:
In den Folgejahren findet nur noch dann eine Neuberechnung statt, wenn sich an den jeweiligen Grundstücksflächen, oder der Nutzung etwas ändert.
Die Grundsteuererklärung kann online über das ELSTER-Portal abgegeben werden, oder auch in Papierform. Die entsprechenden Vordrucke liegen ab Juli in den Finanzämtern aus.