© Patrick Seeger

Grundschülerin gibt Herz-Kratzer an neun Autos zu

Schwabmünchen (dpa/lby) – Immer wieder waren in den vergangenen Wochen Autos in Schwabmünchen im Landkreis Augsburg mit einem Herz-Symbol zerkratzt worden – nun ist klar, dass eine Grundschülerin dahinter steckt. Das Motiv habe das Mädchen von der Social-Media-Plattform Tiktok gehabt und in einem Wohngebiet unter anderem auf Motorhauben von neun Autos gekratzt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Nachdem nun ein Zeuge ein identisches Herz in einer vereisten Pkw-Scheibe gesehen hatte, habe er der Polizei den entscheidenden Hinweis auf das Mädchen gegeben, sagte ein Sprecher. Eine Botschaft habe das Mädchen nicht vermitteln wollen. Die Eltern des strafunmündigen Kindes suchten nun nach einer Möglichkeit der Wiedergutmachung. Es entstand ein Gesamtschaden in mittlerer vierstelliger Höhe.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-887827/2