© Landratsamt Hof

Grünes Zentrum in Münchberg: Diskussionen um Verkehrssicherheit und Linksabbiegespur

Für Pendler gehts von der Autobahn über die Helmbrechtser Straße rein nach Münchberg. Und da ist auch gleich das Grüne Zentrum angesiedelt – künftig eine Anlaufstelle für Landwirte in der Region. Damit es bei der Zufahrt keine Verkehrsbehinderungen gibt, diskutiert der Hofer Kreisausschuss aktuell über eine Linksabbiegespur.
Es gibt zumindest kein klares Nein gegen die Linksabbiegespur. Obwohl es die laut Verkehrsgutachten und Ansicht des Staatlichen Bauamts Bayreuth überhaupt nicht braucht. Denn so hoch ist das Verkehrsaufkommen dort nicht – nicht mal im schlimmsten Fall, also zum Beispiel zu den Stoßzeiten. Einige Mitglieder im Kreisausschuss sind trotzdem für eine Linksabbiegespur, andere wollen die Fertigstellung des Grünen Zentrums abwarten und dann den Verkehr beobachten. Jetzt gibt es also nochmal Gespräche mit der Stadt Münchberg zusammen, um gemeinsam abzuwägen.

Sollte sich da doch was ändern, dann muss der Landkreis Hof für die Kosten einer Linksabbiegespur aufkommen, heißt es vom Staatlichen Bauamt Bayreuth. Das wären geschätzt 240.000 Euro.