Grünes Licht für Kaufland: Marktredwitzer Stadtrat stimmt Plänen zu

Das Kaufland in Marktredwitz braucht mehr Platz und zieht vom Kösseine-Einkaufs-Center in die Bayreuther Straße. So viel ist schon seit dem vergangenen Jahr bekannt. Der Stadtrat hat jetzt die Pläne mit fünf Gegenstimmen beschlossen.

Demnach soll es auf 3000 Quadratmetern ein Einkaufsmarkt entstehen. Auch eine Bäckerei und Metzgerei sollen unterkommen. Am Ortseingang Marktredwitz-West ist außerdem ein neuer Radweg geplant. Ab Mitte Dezember liegen die Pläne öffentlich aus. Danach kann die Stadt das Grundstück in ein Sondergebeit umwandeln.

Wie berichtet, läuft der Vertrag mit dem KEC Ende des Jahres aus. Bis dahin können die Marktredwitzer wie gewohnt bei Kaufland einkaufen.