Grüner Engel: Münchbergerin für Umweltschutz ausgezeichnet

Eine Million Arten sind auf der Erde aktuell vom Aussterben bedroht. Es gibt aber auch immer mehr Bemühungen, sie zu retten. Als Lebensraum für Insekten setzen viele Städte und Gemeinden mittlerweile auf Blühflächen. Aber auch Privatpersonen leisten einen Beitrag zum Umweltschutz. Das Bayerische Umweltministerium hat jetzt einige von ihnen mit dem „Grünen Engel“ ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist auch Britta Engelhardt aus Münchberg im Landkreis Hof.