Gründer haben in Hof ein neues Zuhaue: Einstein1 eröffnet

Zum Campus der Hochschule Hof kommen künftig nicht nur Studenten, sondern auch Gründer. Das Digitale Gründerzentrum Einstein1 öffnet nach 18 Monaten Bauzeit am Vormittag. Geschäftsführer Herrmann Hohenberger:

Zur Eröffnung kommen Ulrike Wolf und Florian Herrmann von der Bayerischen Staatsregierung. Insgesamt fünfeinhalb Millionen Euro hat das neue Gebäude gekostet. Auch Beratungen und Veranstaltungen sollen dort künftig stattfinden. Ziel von Einstein1 ist es, durch die Förderung von Neugründungen die Region als Wirtschaftsstandort auszubauen.