© Matthias Balk

Greuther Fürth verblüfft im Test, 2:0 gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach (dpa/lby) – Die SpVgg Greuther Fürth hat in der Vorbereitung für eine Überraschung gesorgt. Die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl bezwang in einem Testspiel am Donnerstag Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach. Der Fußball-Zweitligist aus Franken setzte sich vor 300 Fans mit 2:0 (0:0) durch. Die Tore in dem über zweimal 60 Minuten ausgetragenen Spiel schoss Julian Green (75. Minute/103.) für die engagierten Gäste.

Erstmals seit dem 7. März (1:2 gegen Borussia Dortmund) waren wieder Zuschauer im Borussia-Park zugelassen. Entsprechend der derzeit geltenden Bestimmungen in Nordrhein-Westfalen waren 300 Zuschauer mit entsprechendem Abstand auf einer der Sitztribünen dabei. Sie sahen ein intensives Spiel. Immer wieder kam es zu harten Zweikämpfen. Die Fürther erwiesen sich als hartnäckigeres Team und hatten in Green ihren Matchwinner.