© NEWS5/Pieknik

Grenzübergang Schirnding: Lage aktuell wieder entspannt

Viele Stunden haben Auto- und LKW Fahrer seit Montag an den deutsch-tschechischen Grenzen im Stau verbracht. Mittlerweile hat sich die Situation wieder entspannt. Das teilt der Pressesprecher der Bundespolizeiinspektion Selb, Manfred Ludwig, mit.

Um die Wartezeiten noch weiter zu verringern, sollen an den Übergängen weitere LKW Kontrollstreifen und Fahrspuren hinzugefügt werden, heißt es weiter. Ab morgen dürfen nur noch Personen mit systemrelevanten Berufen und unter strengen Auflagen über die Grenze einreisen. Aktuell prüfen die Landratsämter der Region, welche Mitarbeiter das betrifft.