„Grande Dame“ der Region: Monika Saalfrank gestorben

Die Region trauert um Monika Saalfrank, die langjährige Vorsitzende des Fichtelgebirgsvereins. Sie ist gestern im Alter von 70 Jahren gestorben. Weder ihre Familie noch ihre engsten Freunde wussten von ihrer unheilbaren Erkrankung. Die Entscheidung, ihre schwere Reise vollends alleine anzutreten, zeigt ihre Willensstärke und Kämpfernatur, die unsere Region (heute) verloren hat, schreibt der Fichtelgebirgsverein dazu. Des Weiteren beschreibt der Verein sie als Grande Dame und Institution, die allen fehlen wird.

Monika Saalfrank war seit 1995 Mitglied des Fichtelgebirgsvereins und hat dort schnell Verantwortungspositionen übernommen. Die Ausbildung von Wanderführern, Naturschutz und der Kornberg lagen ihr besonders am Herzen. Für dessen Ausbau hat sie sich auch stark gemacht.