„Glück ist was für Weicheier“: Hofer Filmtage mit erfolgreicher Premiere

„Stark“, „beeindruckend“, „wie das Leben“ – so ist der Eröffnungsfilm der 52. Hofer Filmtage beim Publikum angekommen. „Glück ist was für Weicheier“ heißt er und läuft auch heute Nachmittag noch einmal. Trotz des schlechten Wetters am Nachmittag sind viele Menschen zum Kartencontainer in der Altstadt gekommen. Festivalleiter Thorsten Schaumann zur Stimmung am Eröffnungstag:

Die Hofer Filmtage gehen bis zum Sonntag. 130 Filme laufen bis dahin über die Leinwände der Hofer Kinos.