© Monika Skolimowska

Glatte Straßen: Mehrere Unfälle am Morgen

Viele Menschen sind jetzt zwischen den Jahren zuhause. Das hat am Morgen vermutlich ein größeres Chaos auf den Straßen verhindert. Im Fichtelgebirge waren manche Strecken zweitweise sogar gesperrt, weil durch die Glätte kein Durchkommen mehr gewesen ist.

Kleinere Unfälle sind nicht ausgeblieben. Besonders kompliziert gestaltete sich die Bergung eines Lasters in Selb in den frühen Morgenstunden. Der LKW rutschte gegen eine Mauer und eine Straßenlaterne. Dadurch verkeilte sich die Sattelzugmaschine und der Auflieger. Eine Achse der Zugmaschine hatte es ebenfalls erwischt. Der Fahrer hat sich dabei glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden ist mit gut 35 000 Euro aber sehr beträchtlich.