© NEWS5 / Wellenhöfer

Glätte extrem: Milchlaster fährt in Haus, Stress in den Krankenhäusern

Am besten gar nicht erst das Haus verlassen ist heute die Devise in der Euroherz-Region: Überall herrscht Glatteis-Gefahr durch den Nieselregen. Das Klinikum Fichtelgebirge in Selb und Marktredwitz bittet bereits um Geduld, weil so viele Unfallpatienten behandelt werden müssen.

Mit 110 Unfällen und Schulausfall ist auch der Landkreis Tirschenreuth schwer von der Glätte betroffen. Unter anderem dem Fahrer eines Milchlasters ist das in Leonberg zum Verhängnis geworden:

So Norbert Helgert von der Polizei Waldsassen.

Die Lage auf den Straßen bleibt weiter angespannt. Die Glatteis-Warnung gilt bis morgen Abend. Die Integrierte Leitstelle Hochfranken zählte bis dato 35 Einsätze im Raum Hof-Wunsiedel.

Die offizielle Eröffnung der Selber Weihnachtsmarktes ist am Nachmittag abgesagt worden – genauso wie das Spiel der Selber Wölfe gegen die Blue Devils Weiden.