© Stephan Fricke

Getöteter Busfahrer: Gemeinde veranstaltet Gedenkgottesdienst

Vor genau einer Woche hat eine Tragödie die Stadt Hof erschüttert. Ein 43-Jähriger hat am Hofer Hauptbahnhof einen polnischen Busfahrer niedergestochen. Der 63-Jährige ist noch am Tatort verstorben. In Gedenken an den Mann veranstaltet die polnische Gemeinde am kommenden Sonntag eine Heilige Messe. Zu den Gästen in der Sankt Konradkirche gehören der polnische Generalkonsul und Hofs Oberbürgermeisterin Eva Döhla. Die Messe soll ein Zeichen für Solidarität und ein liebevolleres Zusammenleben setzen.