© Stadt Plauen

Geschichte der Plauener Spitze: Vogtlandmuseum vergrößert Sammlung

Spitzenkleider, Spitzenkragen und Musterbücher – Tausende Exponate hat der Förderverein Plauener Spitzenmuseum jahrzehntelang zusammengetragen. Jetzt sind sie offiziell an das Vogtlandmuseum der Stadt gegangen. Dort schließt sich damit eine eigene Sammlungslücke. Damit sind jetzt auch die Wendezeit und die heutige Zeit gut vertreten. Zukünftig sollen Teile der Sammlung in dem geplanten Museumskomplex Fabrik der Fäden zu sehen sein, der im Oktober eröffnet. Schon ab April 2020 verwaltete das Vogtlandmuseum nach einem Ratsbeschluss der Stadt kommissarisch den Betrieb des Spitzenmuseums. Ziel ist es, die Geschichte der Plauener Spitze künftig gebündelt und umfassender zu präsentieren.