Generalmusikdirektor Siberski verlängert am Theater Plauen-Zwickau

Generalmusikdirektor Leo Siberski bleibt bis zum Sommer 2022 am Theater Plauen-Zwickau. Der Vertrag mit ihm wurde für fünf Spielzeiten verlängert, wie die Bühne mitteilte. Das erlaube eine kontinuierliche Entwicklung von
Philharmonischem Orchester und Musiktheater, erklärte Generalintendant Roland May. Künftig sollen der Orchester-Spielplan für ein breiteres Publikum geöffnet und neue Aufführungsformate etabliert werden. Siberski, früher Musiker unter anderem bei der Berliner Staatskapelle, kam vor einem Jahr an das Haus.