Geld weg: Diebin schlägt zwei Mal im Vogtland zu

Die Masche ist die gleiche und deshalb hat vermutlich ein und dieselbe Frau gleich zweimal im Vogtland zugeschlagen.

Eine unbekannte Frau kommt am Morgen in ein Kosmetikstudio in der Burgstraße in Plauen. Sie will ein Produkt mit einem 200-Euro-Schein bezahlen. Als die Verkäuferin gewechselt hat, schubst die Unbekannte sie zur Seite und nimmt die Geldbörse mit. Am Nachmittag dann trifft es ein Blumengeschäft in der Klingenthaler Straße in Tannenbergsthal. Diesmal ist es ein 100-Euro-Schein, mit dem die Frau bezahlen will. Während die Verkäuferin wechselt, klaut die Frau einen Geldbeutel aus einem Büro. Sie flüchtet mit einem dunkelblauen Audi. Wer die Tatverdächtige oder das Auto gesehen hat, soll sich bitte bei der Kripo Zwickau melden.

Die Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

  • circa 40 Jahre alt
  • circa 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • kräftige Figur
  • sprach mit osteuropäischem Akzent
  • lange schwarze Haare, zu einem Pferdeschwanz gebunden
  • bekleidet mit einer dunkelblauen, glänzenden Steppjacke, einem blauen Schal, einer schwarz-weißen Camouflage-Leggins, Stiefeln und einer grauen Wollmütze

Die Polizei warnt Ladenbesitzer und bittet um Mithilfe:
Wer hat die Tatverdächtige in der Nähe eines der beiden Geschäfte beobachtet? Gibt es Zeugen, welche den blauen Audi mit dem amtlichen Kennzeichen 6452 CXM gesehen haben? Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.