© Frederic Schreps

Geld für Tourismus: Ochsenkopfgemeinden verfassen Resolution an die Staatsregierung

Momentan kommen viele Menschen auf den Ochsenkopf zum Skifahren. Aber auch sonst ist der Tourismus für die dortigen Gemeinden sehr wichtig. Die vier Ochsenkopfgemeinden Fichtelberg, Warmensteinach, Bischofsgrün und Mehlmeisel haben jetzt eine Resolution an die Bayerische Staatsregierung verfasst.

Kernaussage der Resolution: Der Tourismus soll für die Kommunen  Pflichtaufgabe sein. Damit hätten es die vier Tourismusorte im Fichtelgebirge aber auch Gemeinden im Frankenwald leichter, in den Tourismus zu investieren. Bisher ist der Tourismus keine Pflichtaufgabe, das bedeutet, dass die Gemeinden dafür kein Geld ausgeben können, wenn sie welches übrig haben. Zunächst müssen sie in Straßen und Kanäle investieren. Bei Förderprogrammen können sie oft nicht mitmachen, weil sie sich den geforderten Eigenanteil nicht leisten können. Der Wunsiedler Freie-Wähler-Landtagsabgeordnete Rainer Ludwig hat die Resolution entgegen genommen und will sie ans Wirtschaftsministerium weiter geben.