Gegner für die Selber Wölfe: 13 Bewerbungen für die Oberliga liegen beim Deutschen Eishockey-Bund

Am 31. Mai war Bewerbungsschluss für die beiden vom Deutschen Eishockey-Bund geführten Oberligen Süd und Nord. Jetzt wollen die Fans der Selber Wölfe natürlich wissen, auf welche Gegner die Mannschaft künftig treffen könnte.

13 Bewerbungen liegen jeweils für beide Ligen vor, bestätigt Ligenleiter Oliver Seeliger. Im Süden gibt es allerdings nur zwölf Startplätze. Der angeschlagene SC Riessersee und die Bayreuth Tigers haben sowohl für die DEL2 als auch für die Oberliga Süd gemeldet. Sollten die Garmischer die Lizenzprüfung in der DEL2 überstehen, wird Bayreuth als zwölftes Team das Teilnehmerfeld im Süden komplettieren. Wenn nicht, rückt Bayreuth bei erfolgreicher Lizenzprüfung in die DEL2 auf und der SCR kann – bei erfolgreicher Lizenzprüfung für die Oberliga Süd – dort an den Start gehen. Bis Ende Juni werden jetzt die Lizenzunterlagen geprüft, so Seeliger. Verläuft alles nach Plan, werden Fans und Verantwortliche rund um den 30. Juni die Zusammensetzung beider Ligen endgültig kennen.