© Carsten Rehder

Gegenstand durchschlägt Scheibe auf Autobahn

Strullendorf (dpa/lby) – Ein unbekannter Gegenstand hat am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 73 bei Strullendorf (Landkreis Bamberg) die Scheibe eines Kleintransporters durchschlagen. Die Polizei geht davon aus, dass er von einer nahe gelegenen Zufahrtsstraße oder Brücke geworfen oder geschleudert wurde. Ermittelt wird nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts, wie die Polizei Oberfranken mitteilte. Der 62-jährige Fahrer, der um 8 Uhr in Richtung München unterwegs war, blieb unverletzt.

Das Loch in der rechten Seitenscheibe habe die Größe eines 2-Euro-Stücks, so ein Polizeisprecher. Der Gegenstand, der es verursacht hatte, konnte jedoch nicht gefunden werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.