© Pressestelle Stadt Hof

Gegen Vorurteile: Start der Interkulturellen Wochen in Hof

Hof ist eine Multikulti-Stadt: Aktuell leben rund 8500 ausländische Mitbürger hier. Umso wichtiger ist es, sich gegenseitig kennenzulernen und nicht parallel mit Vorurteilen nebeneinander herzuleben.

Genau diese Begegnung schaffen die Interkulturellen Wochen, die heute auch in Hof starten und bis zum 21. November dauern. Offizielle Eröffnung ist am Freitagnachmittag vor der Marienkirche mit einer symbolischen Brücke für Begegnungen. Weitere Stationen und Aktionen gibt es im Scala-Kino, in der Münch-Ferber-Villa, im Jugendzentrum „Q“ und in der Stadtbücherei; in der Hochschule Hof, am Theater, in der Agentur für Arbeit und der Lorenzkirche. Außerdem im Angebot: Ein Tagesausflug nach Dresden zur Ausstellung „Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen“.

Alle Veranstaltungen und Beteiligten finden Sie hier.