© Stadt Selb

Gegen Schotterwüsten: Selb will mehr naturnahe Gärten

Statt Wiesen und Blumen dominieren Steine oder Kies. Solche Steinbeete sieht man in immer mehr Vorgärten. Die Stadt Wunsiedel schiebt dem einen Riegel vor. Wer einen neuen Garten anlegen will, muss ihn überwiegend bepflanzen.

Einen anderen Weg geht Selb. Die Stadt will nicht mit Verboten, sondern mit guten Argumenten überzeugen, so Oberbürgermeister Uli Pötzsch im Gespräch mit Radio Euroherz. Mit Unterstützung der Naturfachbehörde im Landratsamt Wunsiedel sollen Interessierte eine Beratung für die Planung naturnaher Gärten bekommen. Einen entsprechenden Antrag der Aktiven Bürger hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.