Gegen rechten Aufmarsch: Wunsiedel ist bunt und friedlich

Rund 300 Menschen haben am Wochenende in Wunsiedel Flagge gegen Rechts gezeigt und friedlich demonstriert – auf der Seite der Neonazis waren es halb so viele Anhänger und damit weniger als in den Vorjahren. Diese Bilanz zieht Polizei nach dem alljährlichen Aufmarsch der rechten Szene in Wunsiedel.

Die Initiative „Wunsiedel ist bunt“ hat mit einer Kundgebung am Marktplatz dagegen gehalten, während die Rechten im Wunsiedler Norden unterwegs waren.