Gegen Einwegbecher: AZV startet Kampagne „Lass ihn verschwinden“

In der Mittagspause schnell mal einen Coffee to go holen – das ist praktisch, aber nicht besonders umweltfreundlich. Der Pappbecher landet oft schon nach wenigen Minuten im Müll. Der Abfallzweckverband Stadt und Landkreis Hof möchte etwas dagegen tun und startet heute die Aktion „Lass ihn verschwinden“ – mit neuen umweltfreundlichen Hof-Bechern. Der Geschäftsführer des AZV Herbert Pachsteffl erklärt, wie’s funktioniert:

L825601A 15 sek.

Hofs Oberbürgermeister Harald Fichtner gibt um 12 Uhr 30 in der Fußgängerzone am Kugelbrunnen den Startschuss für die Kampagne. Geschäfte, Cafés und Kantinen, die mitmachen wollen, können sich beim AZV melden. Eine Übersicht finden Sie hier. Die Aktion „Lass ihn verschwinden“ läuft erstmal bis zur Oberfranken-Ausstellung im Oktober. Danach will man entscheiden, wie’s weitergeht.