© Peter Kneffel

Gegen Corona: Modellprojekt Betriebsimpfungen

Über 11.000 Menschen im Hofer Land sind bereits zweimal gegen Corona geimpft. Sie alle brauchen ab heute keinen Corona-Test mehr vorlegen, wenn sie zum Beispiel zum Frisör wollen. Insgesamt will Bayern mehr Tempo ins Impfen bekommen. Spätestens Ende Mai soll Schluss sein mit der Impfreihenfolge. Ab sofort starten außerdem Modellprojekte für Betriebsimpfungen. Gesundheitsminister Klaus Holetschek:

Bei den zehn Firmen ist auch BayWa in Münchberg dabei. Außerdem gibt es ab heute weitere Lockerungen in Bayern. So dürfen Gartenmärkte, Blumen- und Buchläden wieder öffnen und auch Autokinos sind ab sofort erlaubt. Zoos und botanische Gärten dürfen ihre Außenflächen auch in Regionen mit einer Inzidenz über 100 öffnen, dann ist aber ein negativer Corona-Test Pflicht.