Gefrees: Baubeginn Krippenerweiterung der KiTa Pfiffikus

Würdet ihr umziehen, ohne zu wissen, dass auch am neuen Wohnort eine zuverlässige Person auf euer dreijähriges Kind aufpasst, während ihr die Brötchen verdient? Wenn über Standortfaktoren gesprochen wird, geht es oft um Lohnnebenkosten und „Vorschriftendschungel“. Kaum erwähnt, aber für viele fast ebenso wichtig: die Kinderbetreuung. Die Stadt Gefrees investiert jetzt rund zwei Millionen Euro in die Erweiterung des Krippenbereiches der Kindertagesstätte „Pfiffikus“ – von der Regierung von Oberfranken erwartet man mindestens 35% Förderung. Nun haben die Arbeiten begonnen und sollen im Dezember abgeschlossen sein. Aktuelle Probleme bei der Baustoffbeschaffung könnten aber auch dazu führen, dass man länger braucht, so Bürgermeister Oliver Dietel. Die Nutzfläche der Kita erweitert sich durch den Anbau um 400 Quadratmeter. Dadurch soll genug Raum geschaffen werden, damit in Zukunft alle Krippenkinder einen Platz bekommen.

© Stadt Gefrees

Auf dem Bild von rechts nach links:
Projektleiter Ulrich Kätzel und Bauleiter Thomas Wolf (beide Firma AS Bau), KiTa-Leitung Gabi Schieweck, Generalplaner Frank Sieber und Bauleiter Jörg Mehske (beide Sieber Thoma Architekten PartGmbB), 1. Bürgermeister Oliver Dietel