© Matthias Schrader

Geflügelpest in Hof nachgewiesen: Tiere müssen im Stall bleiben

Im Vogtland hat es in den vergangenen Wochen schon mehrere Fälle gegeben. Jetzt ist die Geflügelpest auch in Hof angekommen. Wie die Stadt mitteilt, ist sie bei einem toten Schwan aufgetreten. Die Stadt Hof erlässt deshalb eine neue Allgemeinverfügung. Im gesamten Stadtgebiet muss ab morgen Geflügel im Stall bleiben. Hunde und Katzen dürfen außerdem nicht frei herumlaufen. Tote Tiere sollte am besten jeder direkt an das Veterinäramt melden. Im März ist die Geflügelpest durch einen Händler, dessen Tiere erkrankt waren, in die Region gekommen. Für den Menschen ist die Seuche ungefährlich.

Hier geht’s zur Allgemeinverfügung der Stadt Hof