Gefahr beseitigt: Stabbombe in Plauen abtransportiert

Bei Bauarbeiten für das Ärztehaus an der Neundorfer Straße in Plauen wurde heute eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Die Stadt Plauen gibt Entwarnung: Der Kampfmittlbeseitigungsdienst hat die gut 30 Zentimeterlange Stabbrandbombe abtransportiert. Zuvor hatte die Polizei ein Foto der Bombe an den Kampfmittelbeseitigungsdienst nach Dresden geschickt. Dieser ging von keiner hohen Gefährdung aus.