© Rolf Vennenbernd

Fußball-Nationalspielerin Rolser fällt mit Kreuzbandriss aus

München (dpa) – Die Hoffnungen von Nicole Rolser auf eine Teilnahme an der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr in Frankreich haben einen erheblichen Dämpfer erfahren. Wie ihr Club FC Bayern München mitteilte, erlitt die Angreiferin im DFB-Pokal-Spiel gegen Werder Bremen (3:0) einen Kreuzbandriss im linken Knie. Diese Diagnose gaben die Ärzte nach einer eingehenden Untersuchung bekannt. Rolser muss operiert werden und fällt für den Rest der Saison aus. Die 26-Jährige spielt seit 2015 beim FC Bayern und gab in diesem Jahr unter Bundestrainer Horst Hrubesch ihr Nationalmannschafts-Debüt. Auch bei den letzten Länderspielen gegen Italien (5:2) und Spanien (0:0) gehörte sie zum DFB-Kader.