Spielbälle liegen auf dem Rasen., © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Fußball-Landesliga: Selb wartet weiter auf den ersten Sieg – Mitterteich und Münchberg verlieren – Röslau feiert zweiten Saisonsieg

Die Kickers Selb bleiben in der Fußball-Landesliga weiter sieglos: im Heimspiel gegen den neuen Tabellenführer SV Buckenhofen verspielten die Schützlinge von Martin Damrot eine 2:0-Führung und mussten sich am Ende mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben, Jeweils die ersten Niederlagen der noch jungen Saison kassierten der FC Eintracht Münchberg und der SV Mitterteich. Während der SVM im Heimspiel gegen den FSV Erlangen-Bruck mit 0:3 den Kürzeren zog, unterlag Münchberg beim FSV Stadeln mit 0:3. Einen Sieg feierte dagegen der FC Vorwärts Röslau, der auf eigenem Platz den FC Herzogenaurach mit 3:0 auf die Heimreise schickte. Nach dem vierten Spieltag ist Mitterteich Vierter, Münchberg Siebter, Röslau 11. und Selb 15.