Fußball, Handball, Ringen: Sport am Wochenende

Fußball-Landesliga: Letzter Spieltag der Hinrunde

 

Zum Abschluss der Hinrunde in der Fußball-Landesliga muss der SV Mitterteich heute(Sa.) beim TSV Nürnberg-Buch ran. Mit einem Sieg beim direkten Verfolger, könnte sich der SVM im gesicherten Tabellenmittelfeld festsetzen. Anstoß ist um 15 Uhr. Ganz andere Sorgen haben die beiden anderen regionalen Vereine: seit acht Spielen hat der FC Vorwärts Röslau nicht mehr gewonnen und dabei sechsmal verloren – morgen (So.) kommt Schlusslicht TSV Sonnefeld auf den BD Sensors-Sportpark „Auf der Hut“. Noch schlechter läuft es für die SpVgg Selbitz: 9 mal in Folge sind die Frankenwälder als Verlierer vom Platz gegangen – seit 11 Spielen gab es keinen Sieg mehr: Trainer Schödel hat deshalb unter der Woche seinen Posten zur Verfügung gestellt. Morgen geht’s zum Kellerduell zu Aufsteiger SC Großschwarzenlohe – dabei gibt dann Florian Narr-Drechsel sein Trainerdebüt. Anstoß ist jeweils um 15 Uhr.

 

Fußball-Frauen-Bayernliga: Stürmt der FFC Hof an die Tabellenspitze?

 

Der FFC Hof könnte an diesem Wochenende in der Fußball-Frauen-Bayernliga die Tabellenführung übernehmen. Aktuell stehen die Hoferinnen mit zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter SC Würzburg Dragons auf dem dritten Platz – morgen (So.) stehen sich beiden Mannschaften in Würzburg im direkten Duell gegenüber. Nach zuletzt drei überzeugenden Siegen in Serie fahren die Hoferinnen mit reichlich Selbstbewusstsein nach Unterfranken. Anstoß ist um 15 Uhr.

 

Ringer-Oberliga: ASV Hof will zweiten Saisonsieg

 

Die Oberliga-Ringer des ASV Hof wollen am Abend (Sa.) den zweiten Saisonsieg klar machen. Allerdings dürfte die Aufgabe gegen den Tabellenvierten SC Oberölsbach nicht einfach werden, zumal der ASV weiterhin auf Grund von Verletzungen nicht die stärkste Staffel aufstellen kann und auf Nachwuchsringer setzen muss. Kampfbeginn in der Turnhalle der Beamtenfachhochschule ist um 19 Uhr 30.

 

Handball-Landesliga: Spiele am Wochenende

 

In der Handball-Landesliga der Herren empfängt heute (Sa.) die HSV Hochfranken um 18 Uhr im Rehauer Sportzentrum die HG Kunstadt, die HSG Fichtelgebirge muss ab 19 Uhr 30 beim ASV Cham aufs Parkett und der TV Münchberg trifft ab 19 Uhr 45 in der Gymnasium Turnhalle auf den MTV Ingolstadt. Morgen (So.) bekommt es der TV Helmbrechts ab 16 Uhr in der Göbelhalle mit Spitzenreiter TG Heidingsfeld zu tun.

Nach drei Niederlagen aus den ersten vier Spielen stehen die Damen der HSG Fichtelgebirge in der Handball-Bayernliga schon unter Zugzwang. Morgen steht ab 15 Uhr das Auswärtsspiel bei der HSG Freising-Neufahrn an.