Fußball-Bayernliga: Bayern Hof kassiert bittere Niederlage in Eltersdorf

Einen ganz bitteren Abend hat die SpVgg Bayern Hof in der Fußball-Bayernliga erlebt. Im ersten Ligaspiel nach der Corona-Pause unterlagen die Hofer bei Spitzenreiter SC Eltersdorf am Ende unglücklich mit 2:3. Die Mannschaft von Trainer Roman Pribyl trat ohne gelernten Stürmer an und lag bis zur 61. Minute mit 0:2 zurück. Eine rote Karte und ein Elfmeter, den Kapitän Schraps zum 1:2 nutzte, änderten die Situation grundlegend. Hof kam durch Seifert zum 2:2-Ausgleich, drängte danach auf den Siegtreffer und fing sich sechs Minuten vor dem Abpfiff in Überzahl ein Kontertor. Damit bleiben die Bayern mit einem Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsrelegationsplatz 13.