Fund in Markneukirchen: Liebesbrief in altem Musikinstrument entdeckt

Es ist eine Geschichte, wie sie in einem Filmdrehbuch stehen könnte: Ein Instrumentenbauer im vogtländischen Markneukirchen hat dort jetzt eine spannende Entdeckung gemacht. Ein Zahnarzt hat ein altes Banjo, also ein Zupfinstrument, zur Restaurierung nach Markneukirchen gebracht. Das hatte der Hobbysammler bei einer Auktion in Plauen erstanden. Darin entdeckte der Instrumentenbauer einen alten Brief, offenbar aus dem November 1946. Eine Frau namens Anni schreibt darin an ihren Geliebten, der sie offenbar verlassen hat, auch Mann und Sohn hat sie wohl verloren. „Ich war die Zeit in der du kamst, sehr glücklich und ich weiß auch, da du nun nicht mehr kommst, dass ich daran zugrunde gehe, denn ich bin ein Mensch, an dem das Glück immer vorbei gegangen ist“, ist darin zu lesen.