© Tom Weller

Fürth will ersten Bundesliga-Heimsieg: FCA in Frankfurt

Fürth (dpa/lby) – Die SpVgg Greuther Fürth nimmt nach dem zweiten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga heute (15.30 Uhr) einen neuen Anlauf, endlich mal ein Heimspiel in der höchsten deutschen Spielklasse zu gewinnen. Gegner im Ronhof ist Arminia Bielefeld.

In der Bundesligasaison 2012/13 hatte es für die Fürther in 17 Partien gerade mal zu vier Unentschieden gereicht. 13 Heimspiele wurden verloren. Stefan Leitl kennt den Wunsch der Kleeblatt-Anhänger. «Wir haben den klaren Auftrag aus unserem Fankreis bekommen, dass alle Fürther auf den ersten Heimsieg warten», sagte der Fürther Trainer. Zum Auftakt hatten die Franken hoch mit 1:5 in Stuttgart verloren.

Auch der FC Augsburg will heute (15.30 Uhr) im Auswärtsspiel gegen Eintracht Frankfurt die ersten Punkte einfahren. Der FCA hatte zum Auftakt mit 0:4 gegen Hoffenheim verloren. «Wir wollen den Fehlstart wieder gutmachen», sagte Angreifer Florian Niederlechner.

Der FC Bayern München spielt erst am Sonntag (17.30 Uhr). Gegner in der Allianz Arena ist dann zum Abschluss des 2. Spieltags der 1. FC Köln.

© dpa-infocom, dpa:210820-99-911903/2