© Stadt Plauen

Für etwa 545 000 Euro: Ab sofort zwölf neue Wohnmobilstellplätze in Plauen

Weite Flugreisen in ferne Länder waren wegen der Corona-Pandemie lange entweder gar nicht oder nur eingeschränkt möglich. Stattdessen hat in dieser Zeit der Wohnmobil-Tourismus in Deutschland einen Boom erlebt. Wer seinen Camper in Plauen abstellen möchte, kann das ab sofort in der Gerberstraße tun. Dort sind in den vergangenen Monaten insgesamt zwölf Stellplätze für Wohnmobile entstanden. Außerdem sind dort unter anderem auch Toilettenanlagen, ein überdachter Kassenautomat und ein Technikraum gebaut worden. Die Gesamtkosten für das Bauprojekt haben etwa 545 Tausend Euro betragen.