Für die Regionale Landwirtschaft: CSU-Kreisverband Wunsiedel verabschiedet Resolution

Dass Umwelt- und Klimapolitik niemals ohne, sondern nur mit Landwirten funktioniere, betont aktuell der oberfränkische Bezirksvorsitzende der CSU sowie Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Friedrich. Der CSU-Kreisvorstand Wunsiedel hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig die Resolution „Unser Fichtelgebirge braucht Bäuerinnen und Bauern – wir stehen zu unseren Landwirten“ verabschiedet.

In der Resolution fordern sie beispielsweise die Bundesregierung auf, bei der Umsetzung des geplanten Aktionsprogramms Insektenschutz des Bundes auf Anreize, statt Verbote zu setzen. Außerdem, so heißt es in der Resolution weiter, müsse es das Ziel des Landes sein, die Ernährungssicherung aus nationaler Produktion zu erhalten. Kinder und Jugendliche sollen schon in der Familie und Schule etwas über die Land- und Forstwirtschaft, Ernährung und Lebenskunde lernen. Auch Lehrerinnen und Lehrer sollen in dem Zuge in Fortbildungen die bäuerliche Arbeitsweise kennenlernen, so die Resolution abschließend.