Für besonderen Einsatz: Helferkreis Adorf bekommt Sächsischen Integrationspreis verliehen

Mit dem Sächsischen Integrationspreis zeichnet der Freistaat Sachsen Vereine, Initiativen und Unternehmen aus, die sich besonders für gesellschaftlichen Zusammenhalt und Integration einsetzen. Insgesamt 14 Projekt sind in diesem Jahr nominiert gewesen. Nun steht fest: Unter den drei Gewinnern ist auch ein Projekt aus der Euroherz-Region. Der Helferkreis Adorf im Vogtland darf sich demnach über 3 Tausend Euro Preisgeld freuen. Der Verein setzt sich besonders für die Integration von Familien mit Kindern ein. Unter anderem Hilft ihnen der Helferkreis beim Deutschlernen und bei Behördengängen. Am Nachmittag (17 Uhr) hat Sachsens Sozialministerin Petra Köpping den Integrationspreis 2022 im Sächsischen Landtag an die Preisträger überreicht.