© Malte Christians

Fünf Verletzte bei Unfall auf A73 bei Coburg

Coburg (dpa/lby) – Bei einem Unfall auf der Autobahn Coburg – Suhl sind am Montagnachmittag fünf Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder. Wie die Polizei Coburg mitteilte, hatte ein Familienvater sein Auto bei Lautertal in einer Rechtskurve auf dem Standstreifen angehalten. Als er wieder auf die Autobahn einscherte, fuhr ein Transporter in das Heck des noch langsam fahrenden Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurde es in den Straßengraben geschleudert. «Die Insassen, darunter zwei 7 und 9 Jahre alte Kinder, wurden durch Ersthelfer aus dem erheblich deformierten Fahrzeug befreit.» Die A73 wurde zwischen den Anschlussstellen Coburg und Eisfeld-Süd kurzfristig gesperrt, danach wurde der Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

© dpa-infocom, dpa:210315-99-834786/2